Xandria – nach der US-Tour wieder in der Heimat

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten unterwegs: Xandria sind auf Tour in Nordamerika und schicken auf ihrer offiziellen Facebook-Seite Grüße an alle Fans. Einmal quer durch die Vereinigten Staaten geht es, da darf das obligatorische Gruppenfoto vor der Freiheitsstatue natürlich nicht fehlen. Die deutschen Freunde harter Musik haben die Bielefelder in puncto Livemusik aber auch nicht vergessen: Ab November gehen Xandria in ihrer Heimat wieder auf Tour.

Richtig eingespielt ist die Band auf jeden Fall. Seit fast einem Jahr ist Dianne van Giersbergen die neue Frau am Mikrofon. Dabei steht sie ihren Vorgängerinnen Manuela Kraller und Lisa Middelhauve in nichts nach: Bei den Aufnahmen überzeugt sie mit ihrer eindringlichen Sopranstimme, auf der Bühne zieht sie Fans mit einer mitreißenden Show in ihren Bann – so zu sehen bei den großen Festivals in diesem Sommer. Es ist diese Mischung aus Metal und sinfonischen Elementen, die den Teppich bilden für die energische Stimme der niederländischen Sängerin. Immer wieder sind überraschende musikalische Einflüsse zu hören: Folkzitate, Soundtracks oder Klänge aus der irischen Volksmusik. Auch das neue Album „Sacrificium“, das in diesem Jahr erschien, bietet diesen außergewöhnlichen Stilmix.

Wer die Musik und die Show von Xandria gerne live erleben möchte, streicht sich die Termine im November und Dezember dick im Kalender an. Am 04.11. startet die Tour. Erfurt, Bremen, Frankfurt und Augsburg stehen unter anderem auf dem Plan. Seid dabei und sichert Euch Eure Tickets für einen Abend voller Metalklänge bei eventim.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar