Vampire Weekend Tour – bunter Stilmix auf der Bühne

Mit all den Verweisen auf originäre afrikanische Musik, den popkulturellen Zitaten und den Reggae-Anleihen in ihren Indiesongs sind sie echte Querdenker. Vampire Weekend haben sich durch ihren Genre übergreifenden Mix in den letzten fünf Jahren einen ganz eigenen Platz im Kosmos der Indiebands erarbeitet. Angefangen bei ihrer ersten Single „Mansard Roof“, vom selbst betitelten Debütalbum, entwickelte sich durch die folgenden Hits wie „Cape Cod Kwassa Kwassa“ und „Oxford Comma“ weltweit eine Begeisterung für die vier New Yorker, die besonders bei einer Vampire Weekend Tour deutlich wird.

Das zweite Album „Contra“, das 2010 nachgelegt wurde, stieg in den US-Charts sogar bis auf Platz 1 und hatte mit „Cousins“ und „Holiday“ weitere Hits in petto. Die anschließende Vampire Weekend Tour festigte dann den Ruf als gute Liveband. Auch in Deutschland konnte sich das Publikum bereits davon überzeugen.

Am 10. Mai erscheint nun das dritte Album: „Modern Vampires of the City“. Die New Yorker setzen dabei erneut auf eine Mischung aus tanzbaren Afrobeats und melodiösem Indiepop, diesmal allerdings angereichert mit kirchenmusikalischen Ansätzen. Für die Promotion der Neuerscheinung konnte die Band Hollywoodgröße Steve Buscemi gewinnen. Dieser ist nicht nur selbst Fan der Musik, sondern auch um einige Ecken mit dem Bassisten Chris Baio verwandt. Daher erschienen in letzter Zeit in kurzen Abständen kleine Videoclips, die den Schauspieler und die Band unterwegs in New York zeigten.

Mit der Veröffentlichung des neuen Albums hoffen Fans nun auch auf eine weitere Vampire Weekend Tour. Registrieren Sie sich jetzt für den Vampire Weekend Ticketalarm und werden Sie – falls es soweit ist – informiert, wenn der Vorverkauf für eine Tour startet.

Update:

Die Jungs von Vampire Weekend kommen endlich wieder nach Deutschland. Im Juli werden sie in Köln, München, Berlin und Hamburg Konzerte geben. Jetzt Tickets für die Vampire Weekend Tour 2013 sichern und live dabei sein!

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar