Three Days Grace bringen Grunge und Alternative-Sounds zurück auf die Bühne

three-days-graceDie Grunge-Wurzeln von Three Days Grace sind nicht zu überhören. Kein Wunder: In diese Zeit fällt auch die Entstehung der Band – damals noch unter dem Namen Groundswell. Seit der Neugründung ging die Karriere der Jungs aus Kanada steil bergauf.

Im November 2003 kam dann auch endlich das Debütalbum „Three Days Grace“ auf den Markt. In den Charts ihrer Heimat stieg die Platte bis in die Top Ten; in den US-Charts in die Top 100.
800.000 mal wurde die CD in den USA verkauft, der Lohn war Platin. Mit der Single „I Hate Everything About You“ gelang ihnen zudem ein Nummer-1-Hit in Kanada. In dem Film „Raise Your Voice“ hatte die Band eine Gastrolle, sie performten ihren Song „Are You Ready?“. Und auch in der Serie „Ghost Whisperer“ hatten sie einen Auftritt. 2005 erschien das zweite Album „One-X“. Dieses verpasste den Platz an der Spitze in Kanada nur knapp. Die Stimmung bei ihren Live-Konzerten fingen die Jungs auf der DVD „Live at the Palace“ von 2008 ein. Außerdem konnten die deutschen Fans die Gruppe im Vorprogramm der Three Doors Down Tour im selben Jahr erleben.

2014 wurde Matt Walst als neuer Frontman präsentiert, der ehemalige Sänger Adam Gontier gab gesundheitsbedingt seinen Rücktritt bekannt. Mit dem in diesem Jahr erschienenen Album „Human“ kommen die Kanadier Anfang des nächsten Jahres auf Three Days Grace Tour nach Deutschland. Das erste Konzert findet in der Kölner Live Music Hall am 17.01. statt. Einen Tag später steht die Band in der Theaterfabrik in München auf der Bühne. Das dritte und letzte Konzert spielen Three Days Grace am 22.01. im Frankfurter Batschkapp. Ihr habt Lust auf den harten Rocksound der Gruppe? Dann sichert Euch ab dem 13.11.2015 Eure Three Days Grace Tickets bei eventim.

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar