The Rifles Tour: Britpop der zweiten Generation

Zur besinnlichen Zeit haben sich die vier Jungs etwas ganz Besonderes für ihre Fans einfallen lassen und werden in ihrer Heimat ein paar ruhige Shows im Akustik-Gewand spielen und so weihnachtliche Stimmung erzeugen. Aber auch die Deutschen Fans dürfen sich auf neue Termine für eine The Rifles Tour freuen. Die Tickets für die Konzerte sind nun im Vorverkauf erhältlich.

Gegründet wurde die Band um Sänger und Gitarrist Joel Stoker im Jahr 2003. Musikalisch verweisen sie auf The Clash und die Britpop-Bands der 90er Jahre. Ihre ersten Singles „When I’m Alone“ und „Local Boy“ stammen aus dem Jahr 2005. Mit den Liedern „She’s Got Standards“, „Repeated Offender“ und „Peace And Quiet“ schafften sie auf der Insel den Durchbruch. Diese befinden sich alle auf dem Debütalbum „No Love Lost“ von 2006, das es sowohl in die britischen als auch in die deutschen Charts schaffte. Das nächste Album erschien im Jahr 2009. „The Great Escape“ überzeugte die Fans erneut mit poppigen Melodien und rockigen Gitarren. In den UK-Charts schaffte es diese Veröffentlichung in die Top 30. Die aktuellste CD ist „Freedom Run“ aus dem Jahr 2011.

Für den nächsten Mai stehen sechs Termine auf dem Plan der The Rifles Tour hierzulande. Zunächst spielen die Jungs am 13.05. in der Ampere in München. Am nächsten Tag geht es weiter in Mannheim, dann folgt Düsseldorf, Dresden, Berlin und als letztes Saarbrücken. Wer die Jungs aus London schon immer mal live sehen wollte, hat also schon bald die Gelegenheit dazu. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die The Rifles Tour.

 

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar