The Knife Tour: düsterer Electro-Pop aus Schweden

Fans dürfen sich freuen: Mit einem Video, das die Live-Qualitäten der Band gut in Szene setzt, kündigen die Schweden auf Facebook gerade die Termine für die nächste The Knife Tour an. Die stimmungsvolle Beleuchtung und die geheimnisvollen Tanzeinlagen, die in diesem Video präsentiert werden, machen zusammen mit der düsteren Musik des Duos Lust auf mehr.

Die erste Platte haben Karin Dreijer Andersson und Olof Dreijer im Jahr 2001 veröffentlicht. Und schon das selbst betitelte Debüt sorgte für Begeisterung. Die nachfolgende Platte „Deep Cuts“ von 2003 schaffte es in den schwedischen Charts bis auf Platz 11. Noch im selben Jahr beteiligten sie sich am Soundtrack zum Film „Hannah med H“. Zunächst verzichtete die Band auf Bühnenauftritte und konzentrierte sich ganz auf die Arbeit im Studio. 2006 erschien das Album „Silent Shout“, das in Schweden die Spitzenposition erreichte. Ein Jahr später konnten sie sechs Grammys für sich verzeichnen; die schwedische Version der amerikanischen Grammy Awards.

Ihr erfolgreichster Hit bis jetzt ist das Lied „Heartbeats“. Vor allem durch die Coverversion durch Jose Gonzales erreichte dieses Lied einen großen Bekanntheitsgrad und fand auch in einem Werbespot Verwendung. Aber auch die Lieder „Pass this on“ und „A Tooth for an Eye“ sind bei den Fans beliebt und sorgen auf einer The Knife Tour für Gänsehaut.

Ende Oktober machen die Schweden auch hierzulande Halt. Im Capitol in Offenbach präsentiert die Band am 28.10. ihre Show. Wer dabei sein möchte, sichert sich jetzt sein Ticket für die The Knife Tour und erlebt einen unvergesslichen Abend.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar