An die Spitze mit „Back on Top“ – The Front Bottoms auf Tour

the-front-bottoms-tickets-2015„What’s a genre?“ fragen The Front Bottoms auf ihrer Facebook-Seite. Die vier Musiker aus New Jersey möchten in keine Schublade passen. Dazu trägt auch der ungewöhnliche Name bei, der aus Albereien entstand und auf nichts Konkretes anspielt. Für sie steht die Musik im Mittelpunkt. Und das zahlt sich aus: Vom Geheimtipp, dessen Songs man im Internet förmlich suchen musste, entwickelten sich The Front Bottoms kontinuierlich weiter und sind jetzt eine angesagte Indie-Rock- und Power-Pop-Nummer.

Nach seinem ersten Collegejahr gründete Gitarrist, Sänger und Songwriter Brian Sella zusammen mit Schlagzeuger Mathew Uychich 2007 die The Front Bottoms. Die beiden verbindet seit Kindertagen eine tiefe Freundschaft. Tom Warren (Bass und Back-up-Gesang) und Ciaran O’Donnel (Gitarre, Trompete und Keyboard), die seit 2012 dabei sind, komplettieren die Band. Ihren Erfolg haben sie sich hart erarbeitet. Die ersten beiden Alben „I hate my friends“ (2008) und „My Grandma vs Pneumonia“ (2009) veröffentlichten sie in Eigenregie. 2010 zahlte sich die Mühe aus, das Musikvideo „Maps“ erlangte große Aufmerksamkeit und die Firma Bar/None Records nahm sie unter Vertrag. Mit ihr produzierten The Front Bottoms ein Jahr später das gleichnamige Album. Nun stehen sie bei Fueled by Ramen unter Vertrag und präsentieren mit „Back On Top“ ihr neues Album.

Ihre Tour führt sie einmal quer durch Deutschland. Angefangen am 19.02.2016 im Kölner MTC, verschlägt es The Front Bottoms drei Tage später ins Strom in München. Dort traten sie bereits 2014 erfolgreich als Vorband für Brand New auf. Nächster Halt ist der Berliner Privatclub im alten Postamt. Hier trifft Retro-Charme auf Indie-Rock. Die Konzertreihe endet am 29.02.2016 mit einer Show im Molotow, in Hamburgs legendärem Kneipenviertel St. Pauli. Sichert Euch jetzt Eure Tickets für The Front Bottoms!

, , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar