The Cure präsentieren ihre größten Hits live

the-cure-ticketsNachdenkliche bis traurige Lyrics, schwelgende Gitarrenakkorde und ein hypnotischer Beat: Die britischen Popsongs der frühen Achtziger strotzten nur so vor düsterer Stimmung und sprachen auf diese Weise die meist jungen Hörer an. Als melancholische Brüder im Geiste wie The Smiths und New Order in aller Munde waren, schlug auch die große Stunde von The Cure. Seitdem ist die Band aus der Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken.

Schon 1979 hatte das Quartett mit der Single „Boys Don’t Cry“ auf sich aufmerksam gemacht, in den 80ern produzierten sie einen Hit nach dem anderen. Was Lieder wie „A Forest“, „In Between Days“ und „Just Like Heaven“ gemeinsam hatten? Mitreißende, bittersüße Melodien und den energischen Gesang von Sänger und Gitarrist Robert Smith.

Das Album „Disintegration“ mit den Single-Auskopplungen „Lullaby“ und „Lovesong“ schaffte es 1989 hierzulande auf Platz 2 der Charts, knackte auch in der Heimat die Top 3 und erreichte Platz 12 in den USA. In den 90ern begeisterten The Cure mit dem Album „Wish“ (1992) – der hier zu findende Song „Friday I’m in Love“ ist bis heute die meistverkaufte Single der Gruppe. Mit den Alben „Bloodflowers“ und „The Cure“ erzielten die Musiker auch in den 2000er-Jahren Top 5-Positionen in den deutschen Charts.

Im nächsten Herbst gehen Robert Smith und seine Männer mit den beliebtesten Hits ihrer 13 Studioalben im Gepäck in Deutschland auf große The Cure Tour. Zunächst spielen sie am 17.10 in der Barclaycard Arena in Hamburg. Danach sind die Briten unter anderem am 18.10 in der Berliner Mercedes-Benz Arena und am 10.11 in der Lanxess Arena in Köln zu sehen. Sichert Euch ab 25.11.2015 Eure The Cure Tickets bei eventim oder meldet Euch ab sofort für den Ticketalarm an.

, , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar