The Bar at Buena Vista Tour präsentiert karibisches Flair live auf der Bühne

Spätestens seit Mitte der 90er Jahre hat der durch den Film und die Musik bekanntgewordene Buena Vista Social Club es geschafft, dass kubanische Musik wieder in aller Munde ist. Beschwingte Rhythmen und sehnsuchtsvoller Gesang ergeben eine harmonische Mischung, die das Havanna der 50er Jahre widerspiegelt. Die The Bar at Buena Vista Tour bringt dieses Gefühl nun als Musical auf die Bühne. DieVerbindung von traditioneller Musik mit den karibischen Einlagen der Tanzgruppe, die eine Mischung aus Rumba und Salsa präsentiert, ergibt eine stimmungsvolle Show.

Die Stars der The Bar at Buena Vista Tour sind ohne Zweifel die Musiker der älteren Generation: Reynaldo Creagh ist das älteste Mitglied der Gruppe. Seinen ersten Auftritt hatte der 91-Jährige im Jahr 1938. Die kubanische Musik begleitet ihn in verschiedenen Projekten schon sein ganzes Leben und steckt ihm ebenso im Blut wie seinen Mitstreitern, zu denen unter anderem Maestro Guillermo “Rubalcaba“ Gonzáles und die Sängerin Siomara Avilia Valdes Lescay gehören, die in den 50er Jahren mit der Gruppe Las Tropical für Aufsehen sorgte.

Die The Bar at Buena Vista Tour startet Mitte März in Deutschland. Los geht es in München am 18. März 2014. Sechs Shows werden hier gespielt, bevor die Truppe am 25. März weiter nach Innsbruck zieht. Danach folgen Termine in Nürnberg, Stuttgart, Zürich und Mannheim. Weiter geht es durch viele deutsche Großstädte. In Dortmund und Leipzig stehen ebenfalls mehrere Abende auf dem Programm. Das Konzert am 27. April in Frankfurt am Main bildet den Abschluss der The Bar at Buena Vista Tour. Wer sich einen solchen Abend voller kubanischem Flair nicht entgehen lassen will, sichert sich jetzt sein Ticket und erlebt das atmosphärische Musical live auf der Bühne.

 

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar