Tenacious D Tour: Acoustic Comedy-Rock für Ohren und Zwerchfell

Das Konzept von Tenacious D ist schlicht: Zwei Jungs in Schlabbershirts – die Schauspieler Jack Black („School of Rock“) und Kyle Gass („Schwer verliebt“) – machen Rockmusik auf der akustischen Gitarre. Bei Live-Konzerten gibt es häufig keine verzerrten Gitarren, kein Schlagzeug – nur zwei Akustikgitarren und Jack Blacks lupenreinen Hardrock-Tenor in allerbester Ian Gillan-Tradition. Und obwohl so gut wie alles fehlt, was den typischen Rocksound ausmacht, rockt das Ganze! Nebenbei liefern sich die beiden Comedy-Stars jede Menge Wortgefechte und Blödeleien, während Tausende Rockfans dazu headbangen. An ihren umjubelten Auftritt beim letztjährigen Rock am Ring / im Park schloss sich im Herbst eine Tenacious D Tour durch Deutschland an, nun sind Black und Gass wieder unterwegs. Bereits bestätigt sind zwei Festivaltermine (Rock im Pott und Rock’n’Heim) und ein Konzert in Berlin.

Hochkarätige Unterstützung erhielten die Rock-Komiker, nachdem Foo Fighters-Mastermind Dave Grohl auf sie aufmerksam wurde. Bereits das Debütalbum, das 2001 – gute sieben Jahre nach der Gründung der Band – erschien, spielten Black und Gass mit einer Riege gestandener Musikerkollegen ein, unter anderem Dave Grohl und Josh Homme (Queens Of The Stone Age), die sie auch bei einigen Live-Auftritten unterstützten. Im Verlauf von elf Jahren veröffentlichte die selbst ernannte „Greatest Band on Earth“ drei Studioalben, das aktuelle „Rize of the Fenix“ erschien 2012 und wurde prompt für die Grammys in der Kategorie „Best Comedy Album“ nominiert. Auf der kommenden Tenacious D Tour wollen sich Black und Gass dem Vernehmen nach wieder mehr auf das Ursprungskonzept der Band als Akustik-Duo besinnen. Der exklusive Vorverkauf für Tenacious D Tickets startet am 27.02. um 9 Uhr.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar