Rio Reiser – 15. Todestag

Er war „Der König von Deutschland“ und ist einer der vielleicht einflussreichsten deutschen Musiker für Generation von Künstlern. Am 20. August vor 15 Jahren starb der gebürtige Berliner Rio Reiser, mit bürgerlichem Namen Ralph Möbius, im nordfriesischen Fresenhagen an Herz-Kreislauf-Versagen mit nur 46 Jahren. Und obwohl er nicht alt wurde, hinterlässt Reiser ein musikalisches Erbe, dass bis heute unvergessen und Inspiration für viele ist. Musiker wie Jan Delay, Nena oder Herbert Grönemeyer coverten seine Lieder und auch seine Band Ton, Steine, Scherben ist mit Titeln wie „Macht kaputt was euch kaputt macht“ und „Keine Macht für Niemand“ mit ihm als Frontmann zum Sprachrohr einer ganzen Bewegung geworden. Nach seiner Zeit bei den Scherben schuf Reiser mit Songs wie „Junimond“, „König von Deutschland“ und „Für immer und dich“ Songs, die bis heute nichts an ihrem Charme verloren haben.

Erleben Sie Selig Sänger Jan Plewka, wie er Songs von Rio Reiser neu interpretiert und live auf die Bühne bringt. Plewka Tickets gibt es hier.

, , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar