Passenger Tour: mit Band auf der Bühne

Jetzt sind es nur noch wenige Wochen: Am 06. Juni erscheint endlich das von den Fans so sehnlich erwartete neue Album von Passenger. „Whispers“ behält zwar den typischen Sound des Vorgängers bei, wirkt aber laut der Labelpartner des Musikers viel positiver. So brachte Passenger bei den Aufnahmen auch klassische Instrumente zum Einsatz. Neben Klavier und Gitarre sind auch Holzbläser wie Klarinette und Flöte sowie ein Glockenspiel und eine Mundharmonika zu hören. Um dieses Klangvolumen auf der Bühne gut umzusetzen, wird der Singer/Songwriter bei seinen Liveauftritten von einer Band begleitet. Die Termine für die nächste Passenger Tour sind jetzt bekannt.

Zunächst war Passenger ein Zweimannprojekt. Nach dem Ausstieg von Andrew Phillips machte der Brite Mike Rosenberg als Solokünstler unter dem gleichen Namen weiter und startete eine Tour durch Australien. Mit viel Bühnenerfahrung und neuen Liedern im Gepäck kam er zurück nach Europa. Seine Single „Let Her Go“ schaffte es 2013 in mehreren Ländern auf die Pole Position. Das zugehörige Album „All The Little Lights“ erreichte im selben Jahr die Top Ten in Deutschland. Auch der neuen CD wird wieder großer Erfolg vorausgesagt.

Schon bald will der ruhige Singer/Songwriter seine neuen Songs dann auf ihre Live-Tauglichkeit prüfen. Los geht es im Oktober: Das erste Konzert findet am 04.10. in der Frankfurter Jahrhunderthalle statt. Danach stehen die Auftritte in der Sporthalle in Hamburg, in der Berliner Columbiahalle und im Kölner Palladium auf dem Plan der Passenger Tour. Zum Schluss geht’s am 26. Oktober nach München ins Zenith. Wer auf melancholische Gitarrenmusik zu einer weichen Stimme steht, der sollte sich diese Daten in seinem Terminkalender dick anstreichen. Die Tickets für die Passenger Tour im Herbst sind bald im Vorverkauf erhältlich..

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar