No Doubt on Tour: Fans hoffen auf Konzerte zum Album „Push and Shove“

Nach elf Jahren meldeten sich No Doubt, die Ska-Rocker aus Kalifornien, mit dem Album „Push and Shove“ endlich wieder zurück. Nachdem sie jahrelang ihre Solo-Projekte verfolgten, machen die Bandmitglieder nun auch wieder gemeinsam Musik. Das neue Album erschien jedoch bereits im September 2012 und ließ die Fans auf eine No Doubt Tour hoffen, die bis heute nicht bestätigt wurde.

Gegründet wurde No Doubt 1986 von John Spence und den Geschwistern Eric und Gwen Stefani. Ursprünglich hatten sie sich zusammengefunden, um Madness-Songs zu covern. Nachdem ihrem ersten Album mit dem Titel „No Doubt“ der Erfolg noch verwehrt blieb, schlug das zweite, 1995 veröffentlichte Album „Tragic Kingdom“ ein wie eine Bombe. Der Band gelang der internationale Durchbruch. Gut sieben Millionen Mal wurde die Single-Auskopplung „Don’t Speak“ verkauft. Insgesamt spielte No Doubt auf Tour mehr als 650 Konzerte, doch ab 2001 wurde es dann ruhiger um die Band.

Ihr neues Album kam bei Musikkritikern gut an. Sängerin Gwen Stefani erzählte in der Presse, wie sehr sie sich auf die neue No Doubt Tour freue, denn schließlich seien sie eine „Live-Band“. Nun sind jedoch schon sechs Monate vergangen seitdem das Album veröffentlicht wurde. Für den Fall, dass es doch noch eine No Doubt Tour geben wird, sollten Sie sich für den No Doubt Ticketalarm registrieren und Sie werden umgehend per Mail informiert, sobald Tickets im Vorverkauf erhältlich sind.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar