Nicki Minaj gewinnt gegen Kim Kardashian

Um ihr Aussehen muss sie sich scheinbar keine Sorgen machen. So wurde jetzt der Po von Nicki Minaj von dem Männermagazin GQ zum „Hintern des Jahres“ gewählt. Ausgestochen hat sie dabei unter anderem die Top-Anwärterin Kim Kardashian. Aber nicht nur mit optischen Reizen kann die Rapperin, die gebürtig aus Trinidad und Tobago stammt, punkten. Mit dem neuen Album „The Pinkprint“ wird sie einmal mehr ihr musikalisches Können unter Beweis stellen – auch bei der anstehenden Deutschland-Tour.

Gerade ist die Musikerin 32 Jahre alt geworden und hatte somit einen weiteren Grund zu feiern. Anlässe gab es im vergangenen Lebensjahr nämlich genug: Unter anderem wurde sie bei den MTV Europe Music Awards als bester Hip-Hop Act ausgezeichnet und stellte dabei die männliche Konkurrenz in den Schatten. Man darf gespannt sein, wie sich Nicki Minaj in Deutschland präsentiert – für ihre ausgefallenen Live-Shows ist sie auf jeden Fall bekannt. Ihr Bühnentalent und ihre humorvolle Ader demonstrierte sie bereits das ein oder andere Mal in der US-amerikanischen Comedy-Show „Saturday Night Live„.

Die deutschen Fans können sich auf Songs von den drei Alben der Sängerin freuen, sei es „Super Bass“, „Starships“ oder „Anaconda“. Ihre neueste Single „Bed Of Lies“ ist seit einigen Wochen auf dem Markt. Wer Hip-Hop und R’n’B mag, sollte sich also die Tour von Nicki Minaj nicht entgehen lassen. Am 20. März steht sie in der Frankfurter Festhalle auf der Bühne und drei Tage später präsentiert sie ihre Show in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Sichert Euch jetzt Eure Tickets für Nicki Minaj bei eventim.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar