Marsimoto – Marterias Alter Ego geht auf große Tour

marsimoto-tickets-2015Wer die Online-Aktivitäten von Marsimoto verfolgt, ist schon mit den ersten Infos zum neuen Album versorgt. Ganz in Grün gehalten, ist es auch als Vinyl zu haben. Erste Tracks waren ebenfalls auf der offiziellen Facebook-Seite des Künstlers zu hören. Fans dürfen sich also schon jetzt auf die neuen Songs freuen, die dann auch auf der nächsten Tour präsentiert werden.

Eigentlich war die Figur Marsimoto nur als eine kleine Spielerei gedacht. Hip-Hop-Künstler Marteria nutzte bei Aufnahmen einen Stimmeffekt und entwickelte so sein Alter Ego. Als Vorbild ist hier Quasimoto zu nennen, das Alter Ego des Rappers Madlib aus Kalifornien. Thematisch geht’s in den mit gepitchter Stimme von Marsimoto vorgetragenen Lyrics meist um THC-lastige Themen.

Das erste Album von 2006 trug dementsprechend auch den Titel „Halloziehnation“. Marsimoto ging mit Jan Delay auf Tour und wurde so einem breiteren Publikum bekannt. Das zweite Album ließ nicht lange auf sich warten. „Base Ventura“ kam 2007 auf den Markt. Mit dem Drittwerk „Zu zweit allein“ enterte Marsimoto erstmals die Charts in Deutschland. Im Oktober 2008 stieg es auf Platz 84 ein. In den folgenden Jahren kam die Karriere von Marteria immer besser ins Rollen. „Zum Glück in die Zukunft“ von 2010 kletterte bis auf Platz sieben und wurde mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. 2012 konzentrierte sich Marteria erneut auf sein zweites Projekt und brachte ein weiteres Marsimoto-Album auf den Markt. „Grüner Samt“ wurde ein großer Erfolg und enterte die Top 3.

Nach weiteren Hits als Marteria wie „Kids (2 Finger an den Kopf)“ und „OMG!“ geht er nun wieder als Marsimoto auf Tour. Im November und Dezember ist er unter anderem in Frankfurt, Köln und Dortmund zu sehen. Jetzt Marsimoto Tickets bei eventim sichern!

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar