Die Tracker-Tour von Mark Knopfler – eine Legende zu Besuch

Mark Knopfler, britischer Gitarrist und Singer/Songwriter, ging stark auf die Dreißig zu, als er die Dire Straits gründete. Die Rockband machte es sich zur Aufgabe, das London und die gesamte Welt der 70er Jahre mit Gitarren-Klängen unter Einfluss von Bob Dylan, Bruce Springsteen und JJ Cale zu romantisieren. Was folgte, ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Songs wie „Sultans of Swing“ und „Brothers in Arms“ sind zu musikalischen Legenden avanciert. Knopfler, dem ein Kritiker bescheinigte, der beste E-Gitarrist seit Jimi Hendrix zu sein, wurde die Band aber zu groß, der Ruhm zu viel. So brachte der tiefgründige Musiker 1983 sein erstes Soloalbum heraus, das den Soundtrack zum Film „Local Heros“ enthielt. Weitere Soloalben, die nahtlos an die Erfolge der Dire Straits anknüpften, folgten – das letzte Album „Privateering“ erschien im September 2012.

In der Zwischenzeit floss viel Wasser den Fluss herunter, Archäologen benannten ein Fossil nach dem begabten Sänger, seine Songs wurden ins Weltall geschossen und Mark Knopfler arbeitete zusammen mit den Größen der Musikbranche wie Van Morrison und Eric Clapton. Nun wird es Zeit für den nächsten Clou, schließlich versprach Knopfler seinen Fans, solange er stehen könne, werde er seine Songs zum Besten geben. Dieses Versprechen hält der alteingesessene Musiker. Anfang des Jahres 2015 kommt sein neuntes Studioalbum „Tracker“ auf den Markt und die gleichnamige Tour gastiert auch in Deutschland. Den Beginn macht der Auftritt am 31.05. im Schloss Salem, es folgen Konzerte unter anderem in Hamburg, Dortmund und Mainz. Nach einer kurzen Pause läutet der Brite den zweiten Teil seiner Tour in Bad Kissingen ein und feiert das Tourfinale in der Münchener Olympiahalle. Wer die Musiklegende live bewundern möchte, sichert sich jetzt Tickets für die Tracker-Tour 2015 von Marc Knopfler bei eventim.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar