Machine Head: wieder auf Tour quer durch Deutschland

Für Schön-Wetter-Musik stehen sie nicht. Das wurde auch den Festivalbesuchern in Hamburg klar. Bei herbstlichen statt der erwarteten sommerlichen Bedingungen spielten Machine Head eine mitreißende Show auf dem Elbriot Open Air mitten in der Stadt. Freunde von harten Metalklängen kamen dabei voll auf ihre Kosten. Die Band präsentierte schnelle Gitarrensoli und ausdrucksstarken Gesang. Zuvor hatten schon Airbourne und Amon Amarth das norddeutsche Publikum eingeheizt.

Insgesamt zogen die rund 10.000 Fans daher ein positives Fazit. Und vor allem die Headliner aus Oakland in Kalifornien bekamen viel Lob ab. Was liegt da also näher für die Band, als mit weiteren Konzerten durchzustarten? Im Herbst sind Machine Head deshalb wieder in Deutschland unterwegs – diesmal aber nicht unter freiem Himmel, sondern in den Hallen. Fans dürfen sich auf Metal-Klassiker aus der nun fast 25-jährigen Bandgeschichte freuen.

Sechs Studioalben haben die US-Amerikaner seit der Gründung 1991 veröffentlicht, wobei es das letzte, „Unto The Locust“, in Deutschland 2011 sogar in die Top Five der Charts schaffte. Bei allen Platten sind die Einflüsse und Vorbilder der Gruppe, zu denen neben Metallica und Pantera auch Black Sabbath zählen, gut rauszuhören. Vor allem altbekannte Songs wie „Clenching The Fists Of Dissent“, „Darkness Within“ und „Halo“ werden von den Fans bei den Liveauftritten garantiert wieder gefeiert.

Wer Lust hat auf einen Abend voller Thrash-Metal, der sichert sich jetzt sein Ticket für Machine Head bei eventim. Am 22. November starten die Jungs im Kesselhaus in München. Neben Köln und Wiesbaden steht dann in den folgenden Tagen auch Oberhausen auf dem Programm der Tour. Zum Schluss geht’s in die Große Freiheit 36 nach Hamburg. Sei dabei und hol‘ dir jetzt deine Karte für Machine Head.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar