Lindsey Stirling Tour: Violine trifft Dubstep

Gerade wird bekannt, dass sich die US-Amerikanerin Hoffnungen auf den deutschen Musikpreis machen kann. In zwei Kategorien ist sie für den Echo nominiert – als Newcomer international und in der Rubrik Crossover national/international. Fans der Künstlerin dürfen sich auch auf zukünftige Konzerte freuen: Die Termine für die Lindsey Stirling Tour stehen fest und die Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

Schon in jungen Jahren begeisterte sich die Musikerin für die Violine. Nach ersten musikalischen Gehversuchen in einer Rockband erlangte sie im Jahr 2007 Berühmtheit durch ihren YouTube-Kanal. Ihre erste Platte „Lindsey Stomp“ brachte Stirling 2010 auf den Markt. Drei Jahre später feierte Sie weltweite Erfolge mit ihrem selbst betitelten Album. In Deutschland stieg die CD bis auf Platz 4 in den Charts, in Österreich schaffte sie es sogar an die Spitze. Ihre Single „Crystallize“ enterte die Top 40 der deutschen Charts. Die Lindsey Stirling Tour im letzten Jahr sorgte bei Fans und Kritikern für Begeisterung.

Dieses Jahr startet die Lindsey Stirling Tour am 10. Oktober in der Hamburger Sporthalle. Am nächsten Tag geht es weiter im Haus Auensee in Leipzig. Es folgen das Konzert in der Berliner Columbiahalle und Auftritte in Frankfurt, Köln, Wien, Stuttgart und Zürich. Die letzte Show findet am 27. Oktober im Münchener Zenith statt. Wer die Virtuosin gerne einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat dazu also schon bald die Gelegenheit. Sichere Dir jetzt Dein Ticket für die Lindsey Stirling Tour im Herbst und erlebe einen interessanten Abend mit einer Mischung aus Dubstep, Rock und Violinenmusik.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar