LaBrassBanda Tour: Polka, Techno und mehr mit Pauken und Trompeten

In schöner Regelmäßigkeit geben die Jungs den Fans durch Fotos auf ihrer offiziellen Facebook-Seite einen Einblick in das Leben auf einer LaBrassBanda Tour. Bilder von Bühnen in der Sonne, dem Tourbus oder der Autobahn geben die Möglichkeit, die Erlebnisse der Band zu verfolgen. Diese sommerlichen Eindrücke machen bei Fans Lust auf die nächste Tour.

Mit vier Freunden gründete Sänger und Trompeter Stefan Dettl die Gruppe im Jahr 2007: Alle hatten die Begeisterung für traditionelle Blasmusik gemischt mit modernen Rhythmen aus Funk oder Hip-Hop gemein und so entschied man sich dafür, zusammen eine Band zu gründen. Auf sich aufmerksam machten die Süddeutschen durch ihre LaBrassBanda Tour während der Fußball-Europameisterschaft 2008. Damals waren sie auf Mopeds und einem Traktor unterwegs und spielten auf den Parkplätzen im Süden von Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Die erste Platte der Band stammt ebenfalls aus diesem Jahr. „HabedieEhre“ stieg bis auf Platz 85 der Charts. Die neueste Veröffentlichung „Europa“ brachte ihnen dann den großen Durchbruch und Platz 3.

Auf verschiedenen Festivals im Sommer 2011 erspielten sich die Bayern ihren Ruf als mitreißende Liveband. Den Ritterschlag erhielten sie, als sie bei der 2013er-Tour der Ärzte das Vorprogramm gestalten durften. Außerdem erreichten sie beim deutschen Vorentscheid zum ESC 2013 den zweiten Platz.

Bald sind die Blasmusiker auch wieder auf der Bühne zu sehen. Unter anderem stehen Konzerte in München, Leipzig, Köln, Hamburg und Berlin auf dem Plan der LaBrassBanda Tour.

Wer sich ein solches Konzert-Ereignis nicht entgehen lassen will, sichert sich jetzt sein Ticket für die LaBrassBanda Tour und erlebt die Mischung aus Ska, Polka, Techno und Volksmusik live auf der Bühne.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar