Jupiter Jones Tour 2013: Das fünfte Studioalbum der Pop-Rocker steht an

Mit zitternden Händen und bebender Stimme nahm Nicholas Müller vor einigen Monaten bei der Echo-Verleihung 2012 den „Radio Echo“ entgegen: Seine Band Jupiter Jones befindet sich zehn Jahre nach ihrer Gründung auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Vor allem die Single „Still“, die 2011 wie eine Bombe einschlug und sich mehr als 360.000 Mal verkaufte, verhalf der Band zu ihrem ganz großen Durchbruch. Mit ihrer Jupiter Jones Tour 2012 konnten sie Fans in ganz Deutschland in Begeisterungsstürme versetzen.

Dabei hatte alles so gemütlich angefangen. Gegründet 2002 als „Schnapsidee“ auf einer Party in der Eifel, benannten sich die vier Musiker nach dem Detektiv der drei Fragezeichen „Justus Jonas“, der in der englischen Version unter dem Namen „Jupiter Jones“ bekannt ist. Noch im selben Jahr nahmen die Jungs ihre erste Demo-CD auf und traten zunächst hauptsächlich als Support von Punkbands auf. 2004 spielte die Band auf dem Southside Festival ihren ersten eigenständigen Auftritt. Seitdem geht es bergauf mit der Karriere der Pop-Rocker und ihren anspruchsvoll deutschen Liedtexten.

2010 unterschrieben Nicholas Müller und seine Bandkollegen einen Vertrag beim Major-Label Columbia Berlin, auf welchem sie ihr viertes Studioalbum „Jupiter Jones“ veröffentlichten. Jetzt bastelt die vierköpfige Band aus der Eifel eifrig an einem neuen Album und einer dazu passenden Tournee. Am 6. November 2013 wird die Jupiter Jones Tour in der Münchener Muffathalle ihren Auftakt feiern. Weiter geht es durch kleine Clubs und Veranstaltungshallen in Hamburg, Berlin und Dortmund. Jetzt Tickets für die Jupiter Jones Tour 2013 sichern und live dabei sein!

, , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar