Wieder da: Juli stechen mit neuer Platte in See

Neulich war die Band zusammen auf einem Kutter unterwegs. Sich einfach mal auf dem Wasser treiben lassen, das ist das passende Bild zum neuen Juli-Album „Insel“ – dem ersten nach vierjähriger Auszeit. Und was genau hat sich in der Zeit verändert? Gibt’s gar einen ganz neuen Sound? „Das Boot bewegt sich, aber das Grundgerüst ist dasselbe“, antwortet Sängerin Eva Briegel auf solche Fragen. Juli klingen also immer noch wie Juli, haben sich aber von neuen Einflüssen inspirieren lassen. So ist die neue Platte von sphärischen Klängen geprägt.

Und dabei können Fans auch die eingängigen Melodien der Band erwarten. So wie beim Hit „Perfekte Welle„, mit dem vor nun zehn Jahren für die Gießener alles anfing. Auf dem Debütalbum „Es ist Juli“ fanden sich noch weitere eingängige Singles wie „Geile Zeit“ und „Warum“. Der Nachfolger „Ein neuer Tag“ erreichte in den deutschen Charts die Pole Position, die Band war damit ganz oben angelangt. Es folgten Hits wie „Dieses Leben“, „Wir beide“ und „Elektrisches Gefühl„. Die Fans sind jetzt darauf gespannt, wie sich die Songs vom neuen Album bei Auftritten in das breite Repertoire der Band einfügen.

Wer das Quintett aus Gießen gerne einmal live erleben will, der streicht sich in seinem Terminkalender die Dates im nächsten März an. Dann sind Juli unter anderem in Wuppertal im Live Club Barmen, im Kölner Gloria, im Täubchental in Leipzig und im Berliner C-Club zu sehen. Sichere Dir jetzt bei eventim Dein Ticket für eins der Konzerte und erlebe eine „geile Zeit“.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar