John Newman Tour: Der Soulman aus England kommt mit „Tribute“ nach Deutschland

Mit „Love Me Again“ eroberte er die Charts, mit „Cheating“, seiner aktuellen Single und dem Titelsong des Kino-Highlights „Fack ju Göthe“, gelingt ihm gleich der nächste große Wurf. John Newman, Soul-Wunderkind aus Yorkshire in England, hat einen Karrieretraumstart hingelegt und ist zurzeit Everybody’s Darling. TV-Shows, Medien, Fans – alle reißen sich um ihm. Nach seinem einzigen Deutschland-Konzert Mitte November in Berlin gibt er sich in 2014 erneut die Ehre und kommt im Zuge seiner John Newman Tour auch für zwei exklusive Konzerte nach Deutschland. Am 27. Februar gastiert er in Hamburg, am 05. März in Berlin, um sein Debüt-Album „Tribute“ live vorzustellen.

Auch wenn er scheinbar aus dem Nichts die Charts enterte – John Newman hat hart für diesen Erfolg gearbeitet. Der 23-Jährige richtete sich als Teenager sein erstes Studio ein – bei den Eltern unter der Treppe – und begann, House-Tracks zu produzieren. Er schreibt und produziert viele seiner Songs selber, ist mitverantwortlich für die Videos und entwirft sogar seine eigene Kleidung – in der Regel stylishe Anzüge, die sich an den Look der 60er-Jahre anlehnen, aus denen auch seine Songs zu stammen scheinen. Die großen Hits der Motown-Ära stehen Pate für die Songs von John Newman, der Led Zeppelin und Marvin Gaye zu seinen Vorbildern zählt und dementsprechend einen Hauch von Unangepasstheit im Stil einer Amy Winehouse in seine durchaus popaffinen Kompositionen mischt. Seine Musik, sagt er, sollte nicht zu perfekt klingen; Authentizität – sowohl in künstlerischer Hinsicht als auch in Bezug auf seine Selbstdarstellung – ist für John Newman von großer Bedeutung. Viele seiner Songs handeln von selbst erfahrenem Leid, von Liebeskummer, Niederlagen und zu früh verstorbenen Freunden – kein Wunder, dass seine Stimme so soulig und emotional klingt. Die Tickets für die John Newman Tour 2014 sichern Sie sich jetzt im Vorverkauf!

 

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar