Helge Schneider ist zurück auf großer Deutschland-Tour

Ihm ist langhelge-schneider-hier-haste-ne-mark-ticketsweilig. Das lässt Helge Schneider seine Fans jetzt wissen. Logische Konsequenz: Der Entertainer geht wieder auf Tour. Ein Rücktritt vom Rücktritt also – hatte er sich doch vor zwei Jahren eine Auszeit auf unbestimmte Zeit verordnet. Das gewohnt humorvolle Video mit der neuen Ankündigung sorgt auf seiner offiziellen Facebook-Seite für Begeisterung. Auf der Bühne wird er dann neben schrulligen Anekdoten auch mit seinen bekannten Songs und furiosen Improvisationen überzeugen.

Seit den späten 70ern ist Helge Schneider nun im Musikgeschäft. Zunächst war er als Studiomusiker tätig, der große Durchbruch gelang mit dem Lied „Katzeklo“ im Jahr 1994. Die Single präsentierte er in der Samstagabendshow „Wetten dass?“ und wurde auf diese Weise einem breiten Publikum bekannt. „Katzeklo“ stieg daraufhin bis auf Platz 13 der deutschen Charts. Das zugehörige Album „Es gibt Reis, Baby“ ist sein bis heute erfolgreichstes und beinhaltet weitere Hits wie „Der goldene Käfig“ oder „Telefonmann“. Neben Ausflügen ins Filmgeschäft, in die Musicalwelt und die Literatur veröffentlicht Helge Schneider seitdem regelmäßig Platten, die musikalisch tief im Jazz und Swing verwurzelt sind und in absurd-feinsinnigen Texten den alltäglichen Wahnsinn thematisieren.

Ab Anfang Februar 2016 ist der Musiker dann endlich wieder live zu sehen: Die Helge Schneider Tour startet am 03.02. in der OsnabrückHalle. Es stehen danach unter anderem Auftritte in der Alten Oper in Frankfurt, im Münchener Circus Krone und im Hamburger Stadtpark auf dem Plan. Fast das ganze Jahr über ist der Entertainer unterwegs. Die letzte Show findet am 17. Dezember in der König Pilsener-Arena in Oberhausen statt. Ihr habt Lust auf einen humorvollen Abend mit den großen Hits des Mühlheimer Tausendsassas? Dann sichert Euch jetzt Eure Helge Schneider Tickets für ein Konzert ganz in Eurer Nähe.

, , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar