Heaven’s Basement Tour: Jetzt wird gerockt!

Die englische Hardrock-Band Heaven’s Basement, gegründet 2008 und damit bereits satte fünf Jahre im Geschäft, veröffentlichte Anfang 2013 ihr Debüt-Album „Filthy Empire“. Allerdings waren Heaven’s Basement in den Jahren davor keinesfalls faul, starteten sie doch gleich kraftvoll als Live-Band durch und bespielten so gut wie jede Bühne. Nur drei Monate nach ihrem ersten Gig im April 2008, bei dem sie mit klassischem Hardrock irgendwo zwischen Guns N’ Roses, Kiss, Van Halen und Led Zeppelin das Publikum überzeugten, standen sie bereits als Support von Bon Jovi vor knapp 50.000 Musikbegeisterten. Damit war der Startschuss für eine seitdem nicht mehr wirklich enden wollende Heaven’s Basement Tour gefallen. Zwar sind die Vier nun erstmals als Headliner einer Tour unterwegs – als Live-Act sind die Musiker jedoch richtig alte Hasen, die sämtliche einschlägigen Venues bereits bespielt haben. Im April werden sie im Rahmen der Heaven’s Basement Tour durch Deutschland in Bochum, Hamburg, Berlin und München rocken.

Ihre überzeugenden Live-Qualitäten machten Heaven’s Basement schnell zu einem begehrten Support-Act in der Hardrock-Szene. Trotzdem konnten sie mit den beiden EPs „Heaven’s Basement“ (2008) und „Unbreakable“ (2011) die Aufmerksamkeit des renommierten Labels Red Bull Records erregen, das Ergebnis, „Filthy Empire“, stellen Aaron Buchanan, Sid Glover, Rob Ellershaw und Chris Rivers nun auf der Heaven’s Basement Tour live vor. Gerade veröffentlicht wurde Mitte November die Special Edition, die mehrere Live-Aufnahmen und Videos vom Download-Festival enthält und mit der sich die Zeit bis zur Heaven’s Basement Tour verkürzen lässt. Die Tickets für die Deutschlandkonzerte von Heaven’s Basement im April 2014 sind jetzt im Vorverkauf erhältlich.

 

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar