Die Anastacia Tour rockt: „It’s a Man’s World“

„It’s a Man’s World“ – konstatiert sie und röhrt los. Anastacia hat sich auf ihrem aktuellen Album die männlichste aller Männerwelten vorgeknöpft und covert Rrrrrrrrrock: „Back in Black“ (AC/DC), „Ramble On“ (Led Zep), „Sweet Child O’Mine“ (Guns’n’Roses) – eigentlich ist nicht die Frage, warum sie diese Meilensteine der Rockmusik covert, sondern warum erst jetzt. Bisher hatte sich die Amerikanerin mit der schwarzen Stimme als Soul-Amazone einen Namen gemacht – doch ihre tiefergelegte Stimmfarbe ist mit all ihrer Rauheit, Energie und der gewissen Spur Rotzigkeit geradezu prädestiniert für ehrlichen, schwermetallischen Rock. Im April 2013 geht Anastacia auf Tour und wird dabei an vier Terminen auch die deutschen Hallen rocken.

Wenn man Anastacia eins ganz bestimmt nicht vorwerfen kann, dann, dass sie nicht 1000 % zu dem steht, was sie macht. Mit Inbrunst und Lederjacke wirft sie sich auf ihr neues Projekt, rockt und fetzt sich durch das offizielle Video zu „Best of you“ (Foo Fighters) – und zeigt mit unverwechselbarer Stimmgewalt, dass sie das Zeug zur Rockerin hat. Sie selbst bezeichnet sich augenzwinkernd als „Sprock Chick“ und meint damit, dass sie sich nicht auf ein bestimmtes Genre festlegen lassen will. Sie trägt Soul, Pop und Rock gleichermaßen in sich – und zur Zeit schlägt ihr Herz eben für den Rock. Und dass das ein lauter, wilder Herzschlag ist, wird sie während der Anastacia Tour in Stuttgart, Berlin, Frankfurt und München ganz bestimmt unter Beweis stellen.

Wer sich die Wartezeit bis zur Anastacia Tour versüßen möchte, kann sie zur Zeit live bei der Night of the Proms erleben, ansonsten wird sie Ende des Jahres auch im TV zu sehen sein: Bestätigt wurde jedenfalls ihr Auftritt bei der Charts-Show „50 Jahre Charts“. Und zu 50 Jahren Charts gehört eine ganz bestimmt dazu: Anastacia!

, , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar