Deichkind stellen sich beim Twitter Takeover Euren Fragen

deichkind-ticketsIhren Auftritt beim gerade über die Bühne gegangenen ersten Lollapalooza Festival in Europa haben Sie mit Bravour gemeistert. Deichkind waren eins der Highlights beim Open Air auf dem Berliner Tempelhofer Feld. Wie immer zogen sie mit ihrer chaotisch anmutenden Bühnenperformance – nach eigener Auskunft handelt es sich um einen „Kindergeburtstag für Erwachsene“ – das gesamte Publikum in ihren Bann. Großformatige Choreografien und aufwendige Kostüme rundeten die Show ab.

Die ausufernden Live-Auftritte waren schon immer das Markenzeichen der Band aus Hamburg. Anfang des Jahrtausends noch eher auf Hip-Hop und Rap spezialisiert, hielten nach und nach Electro und Punk-Elemente Einzug in den musikalischen Kosmos von Deichkind. Mit dem Party-Song „Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah)“ gelang dann im Jahr 2006 der große Durchbruch. Zwei Jahre später stieß Rapper Ferris MC alias Ferris Hilton zur Band.

Das nächste Album „Arbeit nervt“ beinhaltete nicht nur die gleichnamige Single, sondern auch den Hit „Hört ihr die Signale“. Wie immer gaben sie sich in den Texten ironisch politisch mit einem Hang zur Anarchie. Das fünfte Album der Hamburger Electropunker erschien im Jahr 2012 und verpasste die Pole Position der Charts nur knapp. Songs wie „Bück dich hoch“ und „Illegale Fans“ waren mit einem Mal in aller Munde, und der Titel „Leider geil“ entwickelte sich sogar als geflügeltes Wort in den Social-Media-Kanälen. Mit genau diesen setzten sich Deichkind auf ihrem diesjährigen Nummer-1-Album „Niveau weshalb warum“ und der Single „Like mich am Arsch“ zuletzt kritisch auseinander.

Ihr habt Fragen an die Band? Dann könnt Ihr diese nun loswerden. Am Donnerstag, den 24.09. zwischen 16:00 und 16:30 Uhr findet bei eventim das Twitter Takeover mit Deichkind statt. Haut in die Tasten, was Euch unter den Nägeln brennt, und lernt die Band genauer kennen.

, , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar