Chicago – Das Musical: Jazz und eine bunte Show

Ute Lemper spielte in der Vergangenheit selbst die Hauptrolle in der Show und ließ es sich jetzt nicht entgehen, kräftig die Werbetrommel zu rühren: Ab November wird im Stage Palladium Theater Stuttgart Chicago – Das Musical aufgeführt und aus diesem Anlass gab die Chansonsängerin zuletzt einen kleinen Vorgeschmack auf die Aufführungen.

1975 feierte Chicago – Das Musical Premiere. John Kander war für die musikalische Gestaltung verantwortlich, Fred Ebb schrieb die Texte. In zwei Jahren fanden im New Yorker 46th Street Theater fast eintausend Vorstellungen statt. Zwanzig Jahre später wurde das Stück wiederentdeckt. Die Shows in London und Wien sorgten für Begeisterung und wurden mit insgesamt sechs der begehrten Tony Awards ausgezeichnet. Im Jahr 2002 folgte eine Kinoversion von Chicago – Das Musical. Die Verfilmung mit Renée Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere machte das Stück weltweit berühmt und erhielt im Jahr darauf insgesamt sechs Oscars. Die Story um Velma Kelly und Roxie Hart, die wegen Mordverdachts im Gefängnis sitzen und von dort aus ihre Jazz-Karriere planen, weiß aber vor allen Dingen auf der Bühne zu überzeugen.

Ab dem 08. November kannst Du Chicago – Das Musical live erleben. An den Wochenenden stehen täglich zwei Aufführungen auf dem Plan. Am 22. März findet die letzte Show im Stage Palladium Theater Stuttgart statt. Wer sich die musikalische Darbietung nicht entgehen lassen will, sichert sich jetzt sein Ticket für einen der Tage. Erlebe das bunte Kostümspektakel live auf der Bühne oder verschenke Tickets für Chicago an Musicalfreunde.

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar