Bullet For My Valentine Tour: Metalcore-Show im Dezember

Drei Millionen verkaufte Alben, über eine Million allein in den USA – davon kann so manch andere Band aus dem beschaulichen Wales nur träumen. Bullet For My Valentine ist das bereits mit den ersten drei Alben geglückt – im Februar ist der vierte Longplayer, „Temper Temper“, erschienen, den die Band zurzeit auf ihrer aktuellen Bullet For My Valentine Tour weltweit live vorstellt. Im März gaben die Musiker bereits eine umjubelte Preview-Show in Berlin, im Dezember 2013 werden sie ein exklusives Headline-Konzert im Kölner Palladium geben. Bis dahin darf man sich auf Festival-Gigs freuen: Im Sommer macht die Bullet For My Valentine Tour Zwischenstopp bei Rock am Ring / Rock im Park.

Im Herbst 2005 erschien das Debüt-Album „The Poison“ – doch genau genommen zählte das Quartett schon vorher zu den angesagtesten Bands des Metalcore. Ihre 4-Track-EP, die sie im Frühsommer 2005 veröffentlichten, katapultierte sie in die Line-ups internationaler Festivals. Sie übernehmen Einflüsse aus anderen Metal-Stilen wie Thrash & Heavy, Hard & Speed und mischen daraus ihren ganz eigenen Klang, der sich gleichwohl von Album zu Album verändert, aber immer eingängig bleibt. Ein Sound, der ankommt – die Metaller sind vom ersten Moment an ein begehrter Live-Act: Bullet For My Valentine touren mit Apocalyptica, Metallica und Iron Maiden. Matthew Tuck, Michael Paget, Jason James und Michael Thomas avancieren zu großen Stars der Metal-Szene, die ihre Fans via Twitter und Facebook, Fanpages und Website emsig füttern, zurzeit mit News von der laufenden Bullet For My Valentine Tour. Wer sich hierzulande von den Live-Qualitäten der Waliser überzeugen möchte, sichert sich jetzt Tickets für das Kölner Konzert im Rahmen der Bullet For My Valentine Tour.

, , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar