Broilers Tour: Rockabilly aus Düsseldorf live auf der Bühne

Die Festivaltermine des Sommers, die die Band auf ihrer offiziellen Homepage angekündigt hatte, sind nun vorbei und schon stehen weitere Live Termine auf dem Plan der Broilers Tour. Auf der Bühne fühlen sich die sechs Musiker noch immer am wohlsten und bieten dem Publikum stets eine mitreißende Rockabilly-Show.

Angefangen hat für die Düsseldorfer alles im Jahr 1994. Damals taten sich Sänger Sammy Amara und Schlagzeuger Andi Brügge mit weiteren Musikern unter dem Namen Broilers zusammen, um der gemeinsamen Vorliebe für Ska und Punk musikalisch Ausdruck zu verleihen. Die erste Single der Band kam im Jahr 1996 unter dem Titel „Schenk mir eine Blume“ heraus. Ein Jahr später erschien das Debütalbum „Fackeln im Sturm“. Schon in dieser Zeit sorgte die Broilers Tour für viel Begeisterung. Nach einigen personellen Umgestaltungen gelang dann 2007 mit dem Album „Vanitas“ der große Durchbruch. Das folgende Album „Santa Muerte“ stieg in den deutschen Charts bis auf Platz 3. Die Single „Wie weit wir gehen“ erreichte Platz 28. Im Jahr 2011 war die Band in der Kategorie „Bester Liveact“ für die Eins Live Krone nominiert. Auf dem Konzertalbum „Santa Muerte Live Tapes“ von 2012, einem Mitschnitt der Auftritte in Dortmund, Leipzig und Bremen, wird die Stimmung einer Broilers Tour gut eingefangen. Die Platte stieg bis auf Platz 8 der Albumcharts.

Bald sind die Jungs nun wieder live auf der Bühne zu erleben. Unter anderem stehen Konzerte in Wien, Leipzig, Hamburg und Hannover auf dem Plan der Broilers Tour. Außerdem besuchen die Musiker unter anderem die Städte Berlin, München und Dortmund. Wer bei einem solchen Rockabilly-Konzertabend dabei sein will, sichert sich jetzt sein Ticket für die Broilers Tour und erlebt die sechs Düsseldorfer live auf der Bühne.

 

Es gibt keine bevorstehenden Shows.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar