BAP Tour im Frühjahr 2014 – kölsche Musik auf der Bühne

Gerade engagiert sich Wolfgang Niedecken, Sänger und Texter von BAP, für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Deutschland und leistet laut Facebook-Seite der Band einen Beitrag zum Benefizsong „Weida mitanand“, da werden auch schon Informationen zur nächsten BAP Tour bekannt: Im nächsten Frühjahr geht es wieder auf Konzertreise.

Gegründet wurde die Band aus Köln im Jahr 1976. Seitdem wurden 16 Studioalben veröffentlicht, zehn davon stiegen bis auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Sie gehören inzwischen zu den erfolgreichsten Musikern des Landes. Auch die Live-CDs der Band sind sehr beliebt, da sie die tolle Stimmung einer BAP Tour gut wiedergeben.

Das Markenzeichen von BAP sind die Texte im Kölner Dialekt. Musikalisch ist die Band geprägt von den Kinks, Bob Dylan und Bruce Springsteen. Ihr größter Hit ist ohne Zweifel „Verdamp lang her“. Das eigentlich eher nachdenkliche Lied, in dem Sänger Wolfgang Niedecken das Verhältnis zu seinem Vater beschreibt, hat sich seit den Achtzigern zu einer Partyhymne entwickelt. Diese wird natürlich auch bei jeder BAP Tour begeistert mitgesungen.

Aber nicht nur musikalisch können die Kölner überzeugen. Zum 25-jährigen Bandjubiläum drehte Starregisseur Wim Wenders eine Musikdokumentation, die das Besondere der Band deutlich macht. Am wohlsten fühlen sich die fünf Männer aber immer noch auf der Bühne, und das überall: So führte eine BAP Tour auch schon nach China.

Im nächsten Frühling ist die Band dann wieder in Deutschland unterwegs. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die BAP Tour im exklusiven Vorverkauf und nehmen Sie teil an diesem unvergesslichen Konzerterlebnis.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar